Wettkampfangebote

Hier finden Sie alle uns bekannten Wettkampfangebote für Menschen mit Behinderung. Die Kreis- und Bezirksmeisterschaften sind hierbei nicht erfasst. Diese Termine erfahren Sie bei ihrem jeweiligen Landesverband.

Weiterhin bieten wir einen Ergebnisdienst für alle Wettkämpfe an, die wir oder die beteiligten Disziplingruppen des Inklusionskaders durchführen. Nutzen Sie hierfür den Link rechts.

Meisterschaften

Zeitraum

Wettkampf

Ort

Behinderten

geeignet

Info

Button

Juni – July LM NSSV BST Hannover Ja INFO
Mai/Juni LM NWDSB Diverse Ja  INFO
Mai / Juni LM HH Diverse Ja  INFO

Um an den Meisterschaften im Bereich des Behindertensportes teilnehmen zu können, müssen Sie sich zu einer festgelegten Frist bei ihrem Landesverband als Behindertensportler mit dem entsprechenden Formblatt gemeldet haben. Dieser Termin liegt zumeist im September, spätestens aber zum 30.09. eines jeden Jahres. Den genauen Termin entnehmen Sie bitte der Ausschreibung Ihres Landesverbandes, welche Sie hier als Info hinter dem einzelnen Verband angezeigt bekommen. Darüber hinaus werden Sie dann aufgefordert, sich spätestens zur LM klassifizieren zu lassen. Die notwendigen Informationen erhalten Sie in unserem Bereich der Klassifizierung über den Button „Form“.

Sie müssen sich dann, beginnend mit der Vereinsmeisterschaft über die Kreismeisterschaft, gegebenenfalls die Bezirksmeisterschaft, die Landesmeisterschaft bis hin zur Deutschen Meisterschaft  weiter qualifizieren. Eine direkte Meldung zu einer der Meisterschaften ist nicht möglich.

Allgemeine Wettkämpfe National

Zeitraum

Wettkampf

Ort

Behinderten

geeignet

Info

Button

April Frühjahrespokal Braunschweig Ja INFO
Ende April Schießsporttage Bremerhaven Ja INFO
Ostern Sachsen Anhalt Cup Sachsen Anhalt Ja INFO

Diese Allgemeinen Wettkämpfe für Menschen mit Behinderung werden in zwei Qualitätsformen durchgeführt. Es gibt die breitensportliche Qualität, die gemäß den Regularien des Deutschen Schützenbundes ausgerichtet wird. Die zweite Qualität stellen die Wettkämpfe der leistungssportlich-orientierten DBS-Strukturen, welche eine getrennte Klasseneinteilung zwischen den Allgemeinbehinderungen und den SH-Klassen gewährleisten, dar.

Darüberhinaus müssen die SH-Starter dort durch den DBS klassifiziert worden sein, um hier den Spitzensportkriterien nach IPC/WSPS-Richtlinien zu entsprechen. Andernfalls starten sie hier in der Klasse der Allgemeinbehinderung. Somit ist auch weiterhin ein reguläres Angebot für den paralympischen Leistungssport in Deutschland gewährleistet. Diese Wettkämpfe sind mit dem Signum D-Cup-Quali gekennzeichnet.

*Das D-Cup-Finale ist aktuell ausgesetzt, da leider noch nicht genügend Interessenten in den Qualifikationswettbewerben antreten. Wir werden versuchen, auch diese Wettkampfoption sobald als möglich auszuschreiben.

Wettkämpfe International

Zeitraum

Wettkampf

Ort

Behinderten

geeignet

Info

Button

Anfang Mai IWK ISCH Hannover Ja  INFO

Die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen der IPC/WSPS ist grundsätzlich für jeden Interessenten möglich. Voraussetzungen dafür sind Qualifikationsrichtlinien des DBS als meldenden Dachverband sowie eine Lizenz der WSPS, die Sie auf folgendem Weg erhalten:

Damit ein Athlet eine WSPS-Lizenz erhält, benötigt der DBS als Fachverband die beiden Dokumente (seitl. angefügten als pdf) vollständig ausgefüllt sowie folgende weitere Unterlagen:

  • eine Kopie des Ausweises (Reisepass oder Personalausweis)
  • ein Passfoto
  • einen Nachweis über die Klassifizierung

Die Lizenzierung kostet pro Jahr 15,- EUR und ist von Januar bis Dezember eines Jahres gültig. Diese Unterlagen senden Sie bitte direkt an den DBS.

Darüberhinaus müssen Sie eine Internationale Klassifizierung vorweisen oder vor dem ersten Start am Wettkampfort absolvieren. Informationen darüber erhalten Sie durch den jeweiligen Veranstalter.